Die Ortschaft Sebechleby

 
Die Ortschaft Sebechleby (Siebenrot od. Klieb) liegt inmitten der unberühren Natur der Krupiner Hochebene am südöstlichen Fuß der Štiavnické vrchy (Schemnitzer Berge) im Tal des Baches Belujský potok, welcher den 12 ha großen Stausee Sebechleby teilt. Im Ort leben 1200 Einwohner.
 
In der Umgebung am Südrand Štiavnické vrchy (Schemnitzer Berge) liegen die Winzersiedlungen Mladá Hora und Stará Hora. Sebechleby gehörte früher zu den wichtigsten Weinbauorten in der Region.
 
Im 16. Jh. begann man mit Aussachachtung der Weinkeller. Weit und breit wurden keine so guten Weintrauben wie hier eingebaut, diese Region war einer der größten Weinproduzenten im Königreich Ungarn. In einer abgelegenen Winzersiedlung ungefähr 3 km von der Ortschaft entfernt, befindet sich ein besonderes Denkmalschutzgebiet der Volksarchitektur mit dem Namen Stará Hora. Im Zentrum befindet sich die St. Urban Kapelle mit dem Marktplatz.
 
 

Denkmalgeschützte Volksarchitektur Stará Hora

 
 
In der wunderschönen und ruhigen Umgebung der Berge Štiavnické vrchy liegt die Weinbausiedlung, die 1981 in das Verzeichnis der denkmalschützten Volksarchitektur in der Slowakei aufgenommen wurde. Die Siedlung stellt einen selten sauberen Charakter konzentrierter Weinkeller außerhlab der Wohnhäuser der Winzer dar. Zu den hauptsächlichen Besonderheiten von Stará Hora zählen unzweifelhaft die mit Hand in den Tuffsteinuntergrund gegrabenen Weinkeller und darauf gebauten Häuschen. In den letzten Jahren werden diese Objekte zu Erholungszwecken und für Agrotouristik genutzt.

Vyhľadávanie

Kontakt

www.prosrednapivnica.sk